Beirat

Beirat des Netzwerkes für Demokratie und Toleranz

Die Arbeit des Netzwerks wird durch einen Beirat engagierter Einzelpersonen begleitet. Sie kommen aus Sport, Bildung, Kunst, Kultur und Wirtschaft und geben Impulse für neue Projekte und Handlungsansätze.

Im Beirat wirken mit:

  • Petra Albert, Migrationsbeauftragte der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland,
  • Krzysztof Blau, Geschäftsführer Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e. V.
  • Matthias Brenner, Intendant Neues Theater Halle
  • Christian Buch, Leiter Hauptredaktion Fernsehen und Online MDR Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt
  • Manon Bursian, Vorstand und Stiftungsdirektorin der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
  • Dr. Antje Buschschulte, ehemalige Schwimmerin
  • Traudel Gemmer, Präsidentin des Verbandes selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt (AMU) e. V.
  • Dr. Michael Gleißner, Oberarzt, Kinderintensivstation UNI-Klinik Magdeburg
  • Hubertus Graf von Schulenburg, Ehemaliger Landesvorsitzender Johanniter
  • Dr. Maik Hattenhorst, Mitarbeiter Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadtbibliothek Magdeburg
  • Prof. Dr. Jörg Kirbs, Rektor der Hochschule Merseburg
  • Marie-Luise Kühn, frühere Geschäftsführerin Akademie Haus Sonneck
  • Dr. Annegret Laabs, Leiterin des Kunstmuseums Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg
  • Joachim Liebig, Kirchenpräsident Evangelische Landeskirche Anhalt
  • Christian O’Sullivan, Handballer SC Magdeburg
  • Kay Senius, Vorsitzender der Geschäftsführung Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit
  • Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan, Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • Theo Struhkamp, Ehrenpräsident des Landesvolleyballverbandes
  • Daniela Süßmann, Landschaftsarchitektin
  • Felix von Nathusius Unternehmer, Inteb-M, Magdeburg
  • Susanne Wiedemeyer, Vorsitzende DGB Landesverband Sachsen-Anhalt und stellv. Vorsitzende des DGB Niedersachsen-Bremen-Sachsen-Anhalt